Das ist passiert

In kurzer Zeit haben wir einige Dinge umsetzen können.

  • Wasser sprudeln wir selber – Das gute Schweizer Wasser
  • Mehl mahlen wir selber – Das Getreide holen wir bei einem kleinen Mühli-Lade
  • Milch und Rahm bekommen wir offen
  • Die Kaffee-Kapseln sind verbannt – mit unserer neuen Kaffeemühle mahlen wir die Bohnen selber und die Bohnen bekommen wir offen in unseren Behältern. Jeden Dienstag frisch geröstet.

Wir machen weiter. Das ist der richtige Weg. Und nicht ganz ohne Stolz – ohne die Preise erhöhen zu müssen.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close